Letzte Hilfe-Kurs

Wie man Sterbenden beisteht

Dass man nach Unfällen Erste Hilfe leistet ist selbstverständlich. Doch wie kann man einem Menschen helfen, der im Sterben liegt? In Anlehnung an die Erste Hilfe-Kurse bietet der Hospizdienst Letzte Hilfe-Kurse an. Entwickelt wurde der Kurs vom Anästhesisten und Palliativmediziner Dr. med. Georg Bollig. Das Lebensende und Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Altes Wissen zur Sterbebegleitung ist verloren gegangen.

In dem Letzte Hilfe-Kurs lernen interessierte Teilnehmer*innen, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mitmensch zu Mitmensch. Der Kurs soll ermutigen, auf einen sterbenden Nachbarn, Freund oder Angehörigen offen und anteilnehmend zuzugehen. Referentinnen sind die Koordinatorinnen Birgitta Lepke-Lehmann und Sarah Bahß.

Letzte Hilfe Kurse bieten wir zunächst nur für unsere Kooperationspartner an. Die Teilnahme zum Kurs ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung erforderlich.

Aufgrund der aktuellen Situation um Corona können die Kurse derzeit noch nicht stattfinden.